BlogDomainverschlüsselung

Nützliche Funktion für gesteigerte E-Mail-Sicherheit

Domainverschlüsselung – eine einfache und transparente Möglichkeit, zwischen Unternehmen sicher zu kommunizieren

Während die meisten bei dem Begriff „E-Mail-Verschlüsselung“ an benutzer- und zertifikatsbasierte E-Mail-Verschlüsselung denken, ist man sich der Möglichkeit der Domainverschlüsselung oft nicht bewusst. Im Bereich der E-Mail Security ist die Domainverschlüsselung jedoch ein weiteres verlässliches Werkzeug zum inhaltlichen Schutz von E-Mails gegen fremden Zugriff. Kommunizieren zwei E-Mail-Systeme miteinander, kann der gesamte E-Mail-Verkehr zwischen beiden Unternehmen durch den einfachen Austausch der beiden öffentlichen Domainschlüssel gänzlich geschützt werden.

Jedes E-Mail-System hat eine Domäne. Dies können sich Firmen für ihre IT-Sicherheit zunutze machen: Kommuniziert Unternehmen A zum Beispiel des Öfteren mit Unternehmen B, ist es möglich, alle Mails zwischen den Domänen dieser beiden Unternehmen zu verschlüsseln.

Eine Domainverschlüsselung erfolgt durch einen öffentlichen Standard-S/MIME-Schlüssel für die gesamte E-Mail-Domäne. Jede Domäne hat einen eigenen Domänenschlüssel. Kommunizieren nun zwei Domänen miteinander verschlüsselt, bedeutet dies, dass sich die beiden Schlüssel untereinander vertrauen und alle E-Mails zwischen den Unternehmen A und B als „sicher“ eingestuft werden.

Komplizierte Theorie, einfache Praxis mit SEPPmail

Auf den ersten Blick klingt dieser Prozess recht kompliziert. Doch mit dem kostenlosen SEPPmail Managed Domain Service lässt sich dieser Prozess einfach und automatisiert umsetzen. Dabei wird jeder E-Mail-Domäne ein Domänenschlüssel ausgestellt – und diesem Schlüssel vertraut die SEPPmail-Familie automatisch. Somit können alle E-Mail-Teilnehmer der SEPPmail-Familie untereinander verschlüsselt E-Mails austauschen und benötigen dafür nicht einmal ein Zertifikat. Das spart für viele Anwendungsfälle Kosten und ist für den Anwender äußerst praktisch.

Aktuell sind bei SEPPmail über 10.000 E-Mail-Domains registriert. SEPPmail-Kunden sind also in der Lage, mit ebenso vielen Domains out of the box den gesamten Mailverkehr bidirektional abzusichern.