SEPPmail und DTS Systeme machen gemeinsame Sache

Cyberangriffe werden immer häufiger und komplexer. Besonders E-Mails gehören zu den beliebtesten Einfallstoren, um sensible Daten abzugreifen oder Schadsoftware zu installieren. Damit es erst gar nicht so weit kommt, müssen Unternehmen frühzeitig Vorkehrungen zur Absicherung des E-Mail-Verkehrs treffen. Die Lösungen von SEPPmail setzen genau hier an und decken alle Anforderungen im Bereich der E-Mail-Sicherheit ab. Genau deshalb kooperiert der IT-Dienstleister DTS Systeme mit dem Hersteller und bietet seinen Kunden einen vollumfassenden E-Mail-Schutz an.

Die DTS Systeme GmbH, die sich unter anderem auf den Bereich IT-Security fokussiert hat, offeriert kundenindividuelle, ganzheitliche Sicherheitslösungen. Darunter fallen auch professionelle Lösungen für die E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur. Als Anbieter von Managed Security Services hat DTS die Anforderungen für die Umsetzung einer DSGVO-konformen E-Mail-Verschlüsselung analysiert und ist bei SEPPmail fündig geworden.

„Insbesondere ein unkompliziertes, sicheres Schlüsselmanagement sowie die Möglichkeit, verschlüsselte Nachrichten mit jedermann austauschen zu können, waren uns bei der Auswahl unseres Partners wichtig“, sagt Malte Örmann, Head of Sales – Cyber Security & Datacenter bei DTS Systeme.

Kundenmehrwert

Die benutzerfreundliche E-Mail-Verschlüsselungslösung von SEPPmail ist technisch einfach zu konfigurieren und unterstützt alle gängigen Standards wie S/MIME, OpenPGP, Domainverschlüsselung und TLS. Das patentierte GINA-Verfahren erlaubt darüber hinaus, auch dann verschlüsselt mit Empfängern kommunizieren zu können, wenn diese keine Verschlüsselungslösung nutzen. Mit der zertifikatsbasierten Signatur kann zudem nachgewiesen werden, dass die E-Mails auch wirklich vom entsprechenden Absender stammen und auf dem Versandweg nicht verändert wurden. Dank des Large File Transfer (LFT) lassen sich obendrein sogar übergroße Dateien verschlüsselt via E-Mail verschicken.

„Unter dem Strich sind wir somit in der Lage, die gesamten Anforderungen unserer Kunden in puncto E-Mail-Verschlüsselung abzudecken“, so Malte Örmann. „Die SEPPmail-Produkte integrieren sich nahtlos in unsere ganzheitliche IT-Security-Lösung und erweitern unser 24/7-Betriebskonzept um einen weiteren wichtigen Baustein. Die Bereitstellung der auf SEPPmail beruhenden DTS E-Mail-Encryption erfolgt entweder On-Premises und als Managed Service vor Ort oder als Managed Service beziehungsweise Cloud-Dienstleistung aus unseren deutschen Rechenzentren.“

„Wir freuen uns, mit DTS Systeme einen erfahrenen Cloud- und Silberpartner an unserer Seite zu haben, der das notwendige technische Know-how besitzt, um Kunden bestmöglich hinsichtlich geeigneter Lösungen zum Schutz vor gezielten E-Mail-Angriffen zu beraten“, sagt Stephan Heimel, Sales Director und Prokurist bei SEPPmail.