Kunden aus der

Medizinbranche

Der elektronische Austausch von Daten beschleunigt und vereinfacht die Prozesse im medizinischen Umfeld. Doch bei Patientendaten handelt es sich um hochsensible, vertrauliche Informationen, die nicht in falsche Hände gelangen dürfen. Vor diesem Hintergrund ist es notwendig, dass via E-Mail übermittelte Daten – beispielsweise zwischen Spitälern und Arztpraxen – verschlüsselt und signiert übertragen werden. Dazu steht von SEPPmail eine wegweisende und dedizierte Secure-E-Mail-Gateway-Plattform für die Medizinbranche zur Verfügung. Sie stellt die verschlüsselte Kommunikation zwischen den verschiedenen Partnern des Gesundheitswesens sowie die Vertraulichkeit der Daten sicher.
Mediziner in einer Diskussion
Der elektronische Austausch von Daten beschleunigt und vereinfacht die Prozesse im medizinischen Umfeld. Doch bei Patientendaten handelt es sich um hochsensible, vertrauliche Informationen, die nicht in falsche Hände gelangen dürfen. Vor diesem Hintergrund ist es notwendig, dass via E-Mail übermittelte Daten – beispielsweise zwischen Spitälern und Arztpraxen – verschlüsselt und signiert übertragen werden. Dazu steht von SEPPmail eine wegweisende und dedizierte Secure-E-Mail-Gateway-Plattform für die Medizinbranche zur Verfügung. Sie stellt die verschlüsselte Kommunikation zwischen den verschiedenen Partnern des Gesundheitswesens sowie die Vertraulichkeit der Daten sicher.
Mediziner in einer Diskussion
Casestudy im Krankenhaus IT Journal

Lesen Sie die Case Study der Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder zur Einführung der E-Mail Verschlüsselung. Die Motivation war der Aufbau einer Lösung, um digitale Patientenakten verschlüsselt zu verschicken. Dieser Artikel erschien im August 2015 in der Zeitschrift Krankenhaus IT Journal.