NewsEnterprise Security Magazin Cover

SEPPmail as a pioneer for email security

Die Kommunikation über E-Mail ist weiterhin beliebt und seit vielen Jahren bewährt. Tagtäglich werden E-Mails versendet, was sie besonders anfällig für Hacker macht. SEPPmail setzt sich daher für eine sichere, aber einfache E-Mail-Kommunikation ein.

Die Grundlage: eine sichere E-Mail-Signatur, die die Identität des Absenders bestätigt. SEPPmail sorgt dafür, dass genau das passiert – die Zertifizierung wird effizient und automatisch verwaltet. Weitere Aspekte sind eine hochwertige Verschlüsselung, vielfältige Dateiübertragungsfunktionen und ein effektiver E-Mail-Filter, der Spams im Vorfeld abwenden kann. Für Kommunikationspartner, die keine Sicherheitsfunktion implementiert haben, jedoch eine verschlüsselte E-Mail versenden möchten, gibt es GINA. Die patentierte GINA-Spontanverschlüsselung von SEPPmail ermöglicht das sichere und verschlüsselte Versenden von E-Mails ohne die Installation einer Software. Lediglich ein vom Absender übermitteltes Passwort wird benötigt.

Ein weiteres Sicherheitsrisiko bringt das Übertragen von großen Dateien wie Layouts, Bilder, Audio- oder Videodateien mit sich. Hier stellt die Large File Transfer Solution des Security-Herstellers sicher, dass solche Dateien über sichere E-Mail-Kommunikationskanäle versendet werden können.

Die Effizienz der Lösungen von SEPPmail lässt sich besonders an der Partnerschaft mit dem Bayerischen Roten Kreuz hervorheben. Dort werden hochsensible Patientendaten oder Medikamentenpläne an Krankenhäuser oder Arztpraxen verschickt.

Das Unternehmen sieht seit der Gründung vor 20 Jahren seine Aufgabe in der Stärkung des Kommunikationsmittels E-Mail. Insbesondere soll der Prozess der Implementierung von Technologien zum sicheren E-Mail-Austausch vereinfacht werden, damit auch zukünftig Informationen und Daten jeglicher Art nur Befugten zugänglich sind.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen: https://information-security-europe.enterprisesecuritymag.com/vendors/seppmail/2021.