TOOLS, COMPLIANCE, USABILITY

SEPPmail.cloudfilter

Hinter den Kulissen von SEPPmails Anti-Spam- & Anti-Virenschutzprogramm

Heutzutage schützt sich jeder durch Anti-Spam- und Anti-Virenprogramme gegen Mal- und Spyware. Doch für Unternehmen ist dies im Hinblick auf unternehmenskritische Daten ebenso von hoher Bedeutung.

Wie wir Ihnen die optimale Sicherheit in der elektronischen Kommunikation garantieren?

Wir nehmen Sie mit, hinter die Kulissen von SEPPMails Anti-Spam- und -Virenschutz-Produktion – in drei Blöcken: Tools, Legal / Compliance, Usability.

Video abspielen
Cloudfilter

TOOLS: DIE MACHT DER ACHT

Unser Standardfeature: Die Ausspähung von E-Mail-Daten durch Dritte wird bereits während der Übermittlung verhindert, indem diese verschlüsselt von Sender zum Empfänger kommt. Unsere Kunden nutzen neben S/MIME und openPGP Technologien auch die managed SEPPmail Domain Encryption, um mit > 10’000 teilnehmenden Domains nutzertransparent verschlüsselt zu kommunizieren.

Wir setzen eine URL-Blockliste ein, um ein- und ausgehende Mails nach schädlichen URLs zu scannen und – eben – zu blockieren. Somit ist sichergestellt, dass Sie und Ihre Kommunikationspartner nur auf Links klicken, die sicher – und nicht infiziert sind.

Phishing-Filter sorgen dafür, dass u.a. nachladbare schädliche Scriptbefehle (ermöglichen problematische Drive-By-Downloads) erkannt und eliminiert werden.

Bei uns kommen, nebst kommerziellen, auch spezialisierte Virenfiltersignaturen zum Einsatz. Diese werden automatisch immer auf dem aktuellsten Stand gehalten, um die neuesten auf E-Mail spezialisierten Viren zu entdecken.

Auch ausgehende E-Mails werden auf Spam und Viren geprüft, um zu vermeiden, dass Sie ungewollt Malware und Spam-Mails verschicken.​

Als Backscatter-Mails werden sogenannte “Delivery-Status-Notifications” bezeichnet, die bei Abwesenheit des Empfängers oder Verzögerungen der Zustellung automatisch verschickt werden. Da auch diese zu Manipulationen missbraucht werden, filtern und minimieren wir diese auf die “echten” herunter.

Neue und bisher unbekannte Viren werden durch das Frühwarnsystem gestoppt. Wir haben über hundert Spamtrap-Domains (eine Art Honigtopf für Eindringlinge) im Einsatz, die nur den Zweck haben, neue Viren bzw. Spams oder ungewöhnliche Anhänge anzuziehen, zu empfangen, erkennen, sammeln und letztendlich handlungsunfähig zu machen.

Eingehende E-Mails unterlaufen mehrere aktiv definierte Filterstufen, bevor sie entweder als korrekt erkannt und an den Mailserver des Kunden zugestellt werden – oder in der Quarantäne landen. In letzterem Fall können BenutzerInnen Quarantäne-Berichte einsehen.

Unterstützt alle gängigen Verschlüsselungsstandards wie S/MIME, TLS und OpenPGP

Verschlüsselte E-Mail-Übertragung an Empfänger ohne Verschlüsselungssoftware und Zertifikate

Sichert den gesamten E-Mail-Verkehr zwischen Unternehmen beziehungsweise SEPPmail Appliances

Automatisches Erstellen von Zertifikaten durch unterschiedliche CAs

LEGAL / COMPLIANCE:
DIE DREI SÄULEN

Logins und Änderungen im Control Panel werden unlöschbar und für Administratoren einsehbar protokolliert.

Unerwünschte Anhänge können zurückgewiesen oder in die Quarantäne verschoben werden. Unsere Content-Filter umfassen 1000 Regeln, wobei wir die Grössenordnung vom Mailserver des Kunden übernehmen. Wir können selektiv auf Office-Makros filtern und haben Rate Limiting im Einsatz, um die Infrastruktur des Kunden zu schützen – und unsere eigene.

Das „Service Level Agreement“ (SLA) beschreibt die Leistungseigenschaften zum Service. Unter anderem wird der Leistungsumfang, wie zum Beispiel Filterleistung und Verfügbarkeit des Services, in der Leistungsbeschreibung festgelegt.

USABILITY: THE MAGNIFICENT SEVEN

Domain einrichten, falls gewünscht, Grundeinstellungen an individuelle Anforderungen anpassen, MX-Records schwenken – fertig. Die Umstellung auf unser System ist innerhalb von wenigen Minuten vollzogen.

Sie können im Portal bequem zusätzliche Dienste wie Encryption bestellen. Wir bauen den Service ständig aus.

Benutzer können die Zustellung ihres Quarantäne-Berichts an ihre Arbeitsweise anpassen und auf bestimmte Uhrzeiten legen.

E-Mails in der Quarantäne lassen sich aus dem Spamreport per einfachem Mausklick zustellen, egal, ob vermeintliche Spam-Nachrichten oder Info-Mails.

Die überwiegende Mehrzahl aller Spam-E-Mails wird direkt geblockt, so dass die Quarantäne und somit der Spam Report so klein wie möglich und so gross wie nötig, gehalten werden. Der Benutzer erhält dadurch schnell einen Überblick über aktuelle E-Mails in der Quarantäne.

Wir sorgen dafür, dass erwünschte E-Mails unbeschadet ihr Ziel erreichen. Sollten die Mails mal in einer Queue stauen, informieren wir unsere Kunden proaktiv.

Grosse Teile des E-Mail-Verkehrs sind unerwünscht und belasten den E-Mail-Server unnötig. «Spam and Malware Protection» lässt nur gültige Nachrichten durch, was die Performance des Kunden-Mail-Servers deutlich erhöht. Der integrierte Virenfilter macht zudem ein zusätzliches Schutzsystem überflüssig.

Eingehende E-Mails unterlaufen mehrere aktiv definierte Filterstufen, bevor sie entweder als korrekt erkannt und an den Mailserver des Kunden zugestellt werden – oder in der Quarantäne landen. In letzterem Fall können BenutzerInnen Quarantäne-Berichte einsehen.